Sonntag, 20. Juli 2014

Homöopathie & Co

Alle, die kompromisslos auf alternative Heilmethoden stehen und nichts daneben gelten lassen: Kommen Sie bitte hier herüber! Hier lang! Und beenden Sie die Mitleserschaft in meinem Blog, danke.
Der Rest der Menschheit bitte hier entlang.

Donnerstag, 17. Juli 2014

4 Sterne Rums

Jaja, okay, der Titel ist ja eigentlich flach, aber es IST nun mal ein Vier Sterne Rums, da beißen die Gauchos keinen Streifen getrocknetes Rinderfleisch ab *upsALARMALARM!! unerlaubte Verhöhnung unterlegener Endspielgegner ALARMALARMALARM!! das Wort "Gegner" ist in diesem Zusammenhang unbedingt zu vermeiden, selbstverständlich sind wir alle beste Freunde!! Da beißt die Maus keinen Faden ab, wollte ich sagen. Uff, Kurve grad nochmal gekriegt. Puh.
Wo war ich?
Also, ich komplette Fußballnixcheckerin (Nenne spontan fünf böhmische Dörfer, kein Problem: Freistoß, Stürmerfoul, Ecke, Strafraum, Abseits. Ich bitte um Verzeihung, falls meine Aussage über die böhmischen Dörfer als Synonym für Nixverstehn irgendwelche Angehörigen der böhmischen, schlesischen oder mährischen Volksgruppen verletzt hat und nehme alle diesbezüglich unter Umständen als anmaßend zu verstehenden Aussagen zurück) kam ja durch den Gatten nicht umhin, die letzten vier Wochen das ein oder andere Spiel mitzugucken, was dann natürlich im Endspielfieber gipfelte. Ich habe sogar schwarzrotgoldene Deko gekauft. Ich! Und natürlich eine tolle Girlande gebastelt, siehe letzten Post, die immer noch hängt.
Bekanntermaßen mag ich ja Sterne und da traf es sich mit dem vierten Stern ja ganz gut, da wollte ich natürlich auch son Trikot haben- aber Hallo? Ein DFB Trikotsatz für Mann, Frau und Kind: 220 Euro. DREI Trikots. *umfall*
Gut, ich geh mal davon aus, dass die Trikots natürlich vom Faden über Druck bis zur Verpackung komplett in Deutschland aus deutschen Kunstfasern von einem multikulturellen Team aus gut ausgebildeten, übertariflich bezahlten TextilarbeiterInnen hergestellt sind.
Ja dann. 
Aber ich politisch unkorrekter Mensch habe dann mal lieber die vorhandene Bestandsware von Hasi und Mausi aufgepeppt:
Wozu hat man einen Plotter und dann noch die supertollen Plotterfreebies von enemenemeins und der Zaubermasche? Herzlichen Dank den beiden nochmal dafür: Ich finde es immer noch total schwierig, eigene Ideen umzusetzen, zu "designen" (und es haut auch überhaupt nicht hin *schnüff*. Ich brauche endlich mal einen VHS-Kurs dafür.) Da bin ich wirklich dankbar für Menschen, die sich die ganze Arbeit machen UND die Dateien dann noch kostenfrei zur Verfügung stellen. Sehr, sehr lieb von euch, danke! Das große ist mein Rums, klar, aber das kleine war der Knaller für meinen Sohn, er hat sich sehr gefreut (obwohl er auch kein Fußballer ist und eher zur Fraktion "Huch. Da kommt ein Ball. Wo will der denn bloß hin?" gehört wie seine Mutter. Und sein Vater. Miese Gene, das arme Kind.)

Das Auto hat auch neuen Schmuck bekommen (selber ausgedacht *höhö*):
Sonst kommen mir da keine Aufkleber drauf. Niemals. Find ich albern. Aber auf die Idee mit den Sternen hätte ich früher kommen können, das gefällt mir richtig gut.
Wieso bin ich eigentlich hier? Ach ja, Rums!
Ich war ja gar nicht soo unfleissig in den letzten Wochen, ein Shirt hatte ich mir noch genäht:
und eins mit einer genialen Freebie-Datei von LilaLotta bebügelt:
In A4 ist es auch gar nicht sooo mühsam, die Details rauszupfriemeln...*gacker* Hier warten noch der Indianer Bo, ein Elefant und ein Kamel auf ihre Shirts. Den Indianer kann man ja bedenkenlos aufs Shirt machen (oder ist das jetzt auch wieder unzulässige Verunglimpfung von Minderheiten?), aber Elefant? Kamel? Der Selbstbezug ist vielleicht ein bißchen zu offensichtlich...

Als kleine Einstimmung auf die Haustiere, die er zum Geburtstag bekommt, wünschte sich Sohn Nr 1 schonmal ein passendes Kissen:
Also, Kissen für Kinder näh ich nur noch aus Jersey. Ist zwar etwas mehr Fummelei, dafür aber superweich!! Und nein! Er kriegt keine Delfine. Fische kriegt er. Das Aquarium ist nach langem Hin und Her endlich ausgesucht. 40x25x25. Man darf gespannt sein.
Der Weltraumgeburtstag ist übrigens spiele-, einladungs- und mitgebseltechnisch gesehen schon fast fertig vorbereitet. Während des Finales hat Sohn Nr 1 die Einladungen ausgeschnitten. Das ist cool, oder?
Ich mache einen Extrapost zum Thema Weltraumgeburtstag, da sammele ich dann alles. Falls ich dran denke. Ähem. Bilder. Ich muss unbedingt dran denken, das Zeug zu knipsen, bevor ich es unter die Wölfe Kinder verteile.
Zum Schluß ein Blick auf die ersten sechs Spucktücher zum Verschenken. Molton ist jetzt doch nicht so der optimale Rückseitenpartner dafür. Läßt sich zwar prima vernähen, fusselt und verzieht sich nicht. Kommt allerdings nach dem Vorwaschen so zerzaust aus der Maschine, als hätten schon mehrere Babys reingepupst. Egal, ist trotzdem schön und vor allem schön weich.

Und einem geschonken gekrochenen argentinischen Rind schaut man nicht ins Maul... ohweia, ALARMALARM!! Unzulässige Verunglimpfung undsoweiter. Gäähn.
Ehrlich? Wie kann man sich über so einen Mist nur so aufregen? "Verhöhnt"?? Meine Fresse, es wär ja auch wirklich komplett unerträglich gewesen, wenn die WM so ganz ohne "Skandal" über die Bühne gegangen wäre. Da muss man schon nochmal genauer hinschauen, irgendwas zum Meckern findet sich ja doch immer.
Allerdings hätte ich eher vermutet, dass sich eine Bürgerinitiative gegen die Unterschreitung der Mindestflughöhe bildet. Kann man ja von Glück reden, dass keine Abfangjäger aufgestiegen sind.

Sonntag, 13. Juli 2014

Es kann losgehen.

Vorher das Wochenkonfetti:
Nach einem Buchtip von Amy habe ich mir ein neues Backbuch gegönnt.
Ich mag Backbücher nicht besonders. Sie sind mir eigentlich wurscht. Es ist nicht so, als hätte ich eine Sammlung davon. Eigentlich backe ich ja eh immer dasselbe und wenn mal ein neues Rezept am Horizont auftaucht, back ich das so lange, bis es uns allen zum Hals raushängt und vergesse sofort alle anderen jemals gebackenen Werke, bis zum nächsten Rezept. So ist das mit Essenkochen übrigens genauso. Wenn was lecker ist, gibts das so oft, bis es nicht mehr lecker ist und was anderes leckeres her muss. Ausserdem wurde auf mich der Spruch zugeschnitten: Was der Bauer net kennt, frisst er net. Bauer stimmt, Essgewohnheiten stimmen auch. Also lieber mal nix neues ausprobieren. Man erkennt das Problem? Tjo, so ist das.
Also sind Koch- und Backbücher eigentlich vollkommene Papier- und Platzverschwendung bei mir.
Dieses hier ist aber anders:
Wer bei einem Backbuch klare Anweisungen in gut lesbarer Schrift mitsamt durchgestylten Schritt-für-Schritt-Foto-Anleitung bevorzugt: Gehen Sie bitte weiter, hier gibt es für Sie nichts zu sehen.
Alle anderen, die bei BUNT nicht sofort an Augenkrebs denken: Sofort kaufen!
Dieses Buch ist nicht nur bunt. Es ist ein Füllhorn an bunten Bildchen, Zeichnungen, Geschichtchen rund ums Backen und zwischendrin sind eine Menge Rezepte und Ideen verteilt.
Das komplette Buch "Backen mit Love" hat Andrea Stolzenberger selbst gestaltet und ich blättere schon seit Tagen ständig darin herum und freu mich dran. Gebacken habe ich natürlich noch nix, ich hatte keine Zeit (echt wahr!) aber demnächst muss ich zwei Kuchen in der Schule abliefern, die Rezepte dafür habe ich schon rausgesucht.
Und das Beste ist: Es ist garnicht so teuer wie übliche Backbücher und daher auch ein schöner Geschenktipp, wenn man mal nicht im Schuldenturm landen will vor lauter Geschenkekauferei. (Natürlich nur für Leute die es gerne bunt mögen..)

Von meinem Gewinn bei KaiAnjaKurtenbach hatte ich ja schon berichtet. Gestern kamen die Bügelbilder nun an:
Sind die nicht klasse?? Der Mops ist bereits konfisziert (von mir!) und für die anderen finde ich auch ziemlich schnell eine Verwendung. Was es für tolle Folien gibt! Regenbogen, Tierprint, Glitzer, Gold und Silber- wow!
Ich habe übrigens einen tollen Onlineshop für Plotterfolien und Zubehör entdeckt, die Plott-Liesl.
Zugegebenermaßen habe ich dort noch nix gekauft, aber ich fand die Seite ansprechend und die Folien günstig. Wenn ich also Mangel leide, werde ich dort bestellen (und berichten).
Letzte Woche kam übrigens endlich mein Starter-Kit an, dass ich beim ursprünglichen Plottershop bestellt und nicht erhalten hatte, you remember? War auch noch ein Entschuldigungsset aus verschiedenen Folienstreifen drin. Kurz gegrübelt: ähh- da war doch was? Ja, richtig, die Bestellung hatte ich ja retourniert und das Geld dafür zurücküberwiesen bekommen. Hä? Es geht doch nix über Ordnung in der Buchhaltung...
NEIN, natürlich habe ich das Teil nicht behalten!! Ich habe per Mail freundlich darauf hingewiesen dass ich das Starter Kit nicht bezahlt habe und nicht haben möchte und habe es auf meine Kosten zurückgeschickt, ich guter Mensch *höhö*. Dafür durfte ich das Folienset behalten.
Zusammengefasst für alle Plotterneulinge:
Plotterdateien bei KaiAnja kaufen- die sind klasse, sehr umfangreich und mit richtig guter Anleitung versehen!
Das Heißtransfer Starter Kit von Silhouette bleiben lassen. Es hält zwar, was der Name verspricht, aber: sorry, ich finde es erheblich zu teuer! Ich habe nachgerechnet, der Materialwert der enthaltenen Folien und des Entgitterhakens liegt bei 16 undebbes Euro- das Kit kostet aber 39,50. Den Entgitterhaken braucht man sowieso nicht unbedingt, ich mach das mit meinem besten Freund, dem Nahttrenner- so hat der wenigstens auch mal Erfolgserlebnisse. Den 10-Euro-Gutschein im Silhouette Store kann man auch getrost in die Tonne treten. Erstens hat man im Idealfall schon einen vom Kauf des Plotters und zweitens sind die einzelnen Designs im Vergleich zu anderen Plotterdateien echt teuer. Und sämtliche Sprüche nur in Englisch *gähn*.
Die Anleitungs CD habe ich mir nicht angesehen, aber hey: Ich Groß-Honk hab das ohne Anleitungsdings gelernt, dann kann das jeder! Bei Fragen: bitte melden.
Was war noch?
Ach ja. Es kann losgehen: Die Mission "Vierter Stern" steht vor der Vollendung.
In meinem jugendlichen Überschwang hatte ich gestern ja noch gesagt, wenn die echt gewinnen, dann will ich auch ein Trikot haben! Ich nehme hiermit offiziell Abstand von diesem Plan, die sind ja nicht ganz dicht mit ihren Preisen im DFB-Fanshop. Und dann sind die Shirts wieder alle in Pygmäengröße und ich sehe in XXL aus wie eine sehr gepresste Presswurst? Nö. Ich hab ja einen Plotter und bügele mir einfach vier Sterne auf ein TShirt. Dann sehe ich zwar immer noch aus wie Presswurst, aber wenigstens nicht mehr wie eine sehr teure Presswurst *gacker*.
Junior ist heute noch auf einen Kindergeburtstag zu einem kleinen Fußballverrückten eingeladen, das Geschenk wurde natürlich auch entsprechend gepimpt:
Und dank Renaade haben wir auch die Arena geschmückt, vielen Dank dafür, du Liebe! 

Da kann ja eigentlich nix mehr schiefgehen, wa?

Dienstag, 8. Juli 2014

Wochenfragmente

Das war vielleicht ein Wetterchen am Samstagabend:
Ein seltsames und seltenes Schauspiel. Wie sich die Wolken innerhalb von Minuten lautlos heranschlichen und auftürmten, gefolgt von einer beängstigend lauten Sturmbö - da kann man schon fast nachvollziehen, dass irgendwelche Urzeitvölker bei solchen Wetterverhältnissen vor lauter Schreck eine Jungfrau ins Feuer schubsten, weil sie damit irgendeinen imaginären Wettergott besänftigen wollten.
Gut, dass ich an solchen Mist nicht glaube, ich hätt auch grad keine Jungfrau zur Hand gehabt.
Aber ging ja nochmal gut, wie so oft in letzter Zeit. *klopfaufHolz*

Montag hatte ich endlich Zeit, mal das Ravioli-Rezept vom Glatzkoch auszuprobieren.
Die Füllung habe ich mit heißer Nadel aus Paprika, Pilzen und Ricotta zusammengeklöppelt, das Ausrollen des Nudelteigs ging, nunja, nicht ganz so schnell.
Gut, ich vermute mal dass der Glatzkoch nicht ganz so ein schwächliches zartes Persönchen ist wie ich *hust*, daher hat er vermutlich auch mehr Kraft, ich jedenfalls habe den verflixten Teig für meine Begriffe nicht dünn genug gebabbelt ausgerollt. Angefangen mit dem ganzen Kram, inkl Teig machen, Gemüse schnippeln undsoweiter hab ich um fünf, um sieben gabs Essen (Ha, Paula, DAS sind Essenszeiten, wa?), naja. Ausserdem wollten die kleinen Scheißerchen vor dem Zusammenklappen in der Teigfalle immer nach unten durchrutschen und ich musste sie wieder hochfummeln *krr*
Wie man auf dem einen Bild sieht, ist aber nicht viel übrig geblieben, war seehr lecker. (Die bittere Wahrheit ist: Das war das Rezept für vier Personen, gegessen haben aber nur drei Erwachsene, finde den Fehler *hmpf*)
Fazit: Mache ich wieder, sobald wir irgendwoher eine Nudelmaschine zum Ausrollen gezaubert haben. Oder jemand muss zum Ausrollen herkommen, den Rest mach ich.

Was wollte ich noch? Bin grad abgelenkt, erstes Tor für Deutschland im Halbfinale, uff. (Ich KANN mich nicht hinsetzen und gucken, ich MUSS was anderes machen, sonst dreh ich am Rad. Am ganz großen. Dabei gucke ich sonst nie Fußball, das interessiert mich ungefähr so wie der Sack Reis in China. Mal abgesehen davon, dass ich die Abseitsregel nienienie kapieren werde, auch wenn Petra sie hier wirklich sehr einleuchtend erklärt hat*gacker*)

Äh- ich hab nur mal kurz Pause gemacht und jetzt stehts schon 0:5???
Ok, das freiwillig auferlegte Alkoholverbot (morgen früh raus wegen Fortbildung) ist grad gefallen, her mit dem Schnaps Sekt.
Von meinem Gewinn bei KaiAnjaKurtenbach erzähle ich dann später...:-)) *höhöhö*

Ach was, das halt ich ja gar nicht aus. Also: Kaianja macht perfekte Plotterdateien, von denen ich mir schon drei gekauft habe (die Geburtstagszahlen, Love, Peace&Rock und die Funny Aliens) und sie munter hier ausschnippel (n lasse).
(Wenn ich nicht zu blöd zum Spiegeln wäre, dann hätte ich schon längst mein Shirt mit der Gitarre und "Let it rock" an, aber eben. "kcor ti teL" versteht ja keiner, nech.)
Im Fratzenbuch hat sie eine Übriggebliebene-Bügelbilder-Verlosung gestartet und juppieeeee hab ich tatsächlich was gewonnen! Jajaja, ich weiß, Bügelbilder kann ich ja jetzt selber machen, aber nicht aus solchen tollen Folien! Ich glaube, sie kriegt noch einen Extra-Post hier, wenn die Sachen da sind. :-)

Die Enttäuschung des Tages: Juhuuuu- Riesenradfahren!!!!
Äh? Finde den Fehler. Tolle Wurst.

Immer noch 0:5, wasn los hier?
Der bisher beste WM-Witz kommt von meinem Onkel Petterson:
Fragt ein Deutscher einen Holländer: "Gegen wen spielt ihr morgen?"
"Gegen Argentinien."
"So ein Zufall." sagt der Deutsche.
"Gegen die spielen wir am Sonntag!"
video

0:7
Sorry.
Entschuldigung.
Desculpe-me!
:-))

Montag, 7. Juli 2014

Die dunkle Seite besiegt uns hat


und ihr Hauptquartier auf dem Flughafen Frankfurt aufgeschlagen.

Na, hoffentlich gibts wenigstens Cookies auf der dunklen Seite.

Samstag, 5. Juli 2014

Wer uns besuchen will

der sollte heute kommen. Oder morgen. Maximal übermorgen. 
Endlich habe ich den drei Monate überfälligen Frühjahrsputz erledigt. Gut, andere Leute machen sowas alle drei Tage, aber hey- wißt ihr eigentlich wie spaßig das ist, die Wollmäuse aus dem Windlicht rauszusaugen? Tierquälerei light sozusagen. "Aarghh, Hilfe, dieser Sturm, ein Tornado, Hülfääää...schlurrpspoff....."
Das klappt nicht, wenn man ständig sauber macht. Man muß Prioritäten setzen.
Ich sollte mir ein Schild für die Haustür machen.
"Sauber wars hier vor drei Wochen. 
Schade dass ihrs verpasst habt."
Und es gibt ja soviel wichtigere Dinge zu tun.
Bügeln zum Beispiel. Ehrlich.
Das kam so:
Die ersten beiden mit selbstgemachten Bügelbildern gepimpten Shirts *stolzbin*
(Wer findet den Fehler: Das linke ist Größe 134 (genäht), das rechte 140 (gekauft). Hä?)
Und so sah das am nächsten Tag nach einmal anziehen aus:
*kreisch* Das abgefallene Dreieck hatte er ordentlich auf Quadratmillimetergröße zusammengefaltet und im Mäppchen verstaut, damits nicht verloren geht *knutsch*
Aber wer genau hinschaut, sieht dass auch die anderen Bügelteile lose sind. Ich schwächliche Raupe hab ohnehin nix genug Kraft, und mit meiner Kalkschulter bin ich noch zusätzlich benachteiligt (Ok, für die Paralympics reichts jetzt nicht, aber ich bin schon ein armes Haserl, echt jetzt), da hält das Zeug einfach nicht. Hmpf.
Der weltbeste aller Gatten kann zum Glück nicht sehen, wenn ich enttäuscht bin und da er für sich in Anspruch nimmt, DER Familienexperte zu sein bei allem was einen Stecker hat (wo er Recht hat, hat er Recht), stürzte er sich kopfüber in die Bügelpressen-Recherche. Obwohl ca 80% aller PlotterbesitzerInnen (kurzer nichtrepräsentativer Überblick in der Facebookgruppe) eine Transferpresse bevorzugen, haben wir uns für eine Bügelpresse entschieden, denn mit der kann man auch bügeln und sie ist schön transportabel, und mit dem Transferding kann man eben nur Bügelbilder aufpressen.
Was soll ich sagen: Cooles Teil. Da mein Mann übrigens auch noch DER ausgewiesene Familienexperte in Punkto Schnäppchenschiessen ist, haben wir das (neue!) Teil auch noch für echt wenig Geld gekriegt. Meine Variante wäre zwar noch wesentlich billiger gewesen, ich hätte einfach bei Ebay eine uralte für 25 Euro erlegt, aber Ach. Wenns ihn glücklich macht. :-)
Männe ist jetzt wild entschlossen, seine Hemden und TShirts fortan selbst per Bügelpresse zu plätten. Ich bin begeistert. Zu was so ein Kreativhobby doch alles gut ist.

Was die Woche sonst noch so brachte:
Den ersten Prototyp der Spuck/Kuscheltücher nach dem Farbenmix-Freebook. Nach dem Motto: Reinspucken, Reinkuscheln, Wohlfühlen. *würg*
Kann man das so machen? Ich meine, mit den Franseln dran und so.

Einen farbenfrohen, gemütlichen und geschwätzigen Sommerhugoabend. Schön war das.

Eine Mutprobe.
Ganz schön hoch ist das hier.
Geschafft!